www.delia-liest.de

DeLiA ist die Vereinigung deutschsprachiger Liebesroman-Autoren und -Autorinnen. In Kooperation mit www.herzgedanke.de können Interessierte ab sofort hier an organisierten Leserunden mit Autorenbegleitung teilnehmen. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 5. Abschnitt (406-504)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: 5. Abschnitt (406-504)   Do Aug 04, 2011 6:18 am

Hier kann zum 5. Abschnitt geschrieben werden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Moni

avatar

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 47
Ort : bei Frankenthal / Rheinland Pfalz

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Do Aug 11, 2011 9:47 am

nun war ich doch glatt so vertieft in das Buch das ich beinahe den neuen Abschnitt verpasst hätte bom bom bom

Jaja liebe Heidi ,du hattest recht,grrrr ich hab mich von Adelaide an der Nase herumführen lassen Cool Cool Cool Wie Adelaide sich an Helmbrecht ranschmeisst ist echt widerlich,und dann auch noch Magdalena zu unterstellen sie hätte ein Schäferstündchen mit ihm gehabt obwohl sie nur an seinem Bett gewacht hat ist wirklich das allerletzte.Ob Mathias nun endlich weis was er mit der Beinahevergewaltigung von Carlotta angestellt hat. Zum glück ist er geradenoch so zur Besinnung gekommen als die beiden anderen männer sich Carlotta zuerst schnappen wollten....

Die Geschichte mit den mysteriösen Geschehnissen in dem verlassenen Gasthof ist total gruselig,das hab ich so richtig bildlich vor mir gesehen *schauerüberdenrückenläuft*Nun bin ich gerade mittendrin in den Erklärungen wegen der Fehlgeburt von Pohlmanns Gasttin,darum verschwinde ich nun auch direkt wieder zu meinem Buch Laughing Laughing Laughing
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heidi Rehn

avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Do Aug 11, 2011 8:39 pm

Ah, wie schön! Adelaide hat uns alle im Griff. Dafür liebe ich sie!!! Laughing

Und der Spreewald ist doch eine wundervolle Gegend für solch eine Geschichte! Ich bin so glücklich, dass ich da keine Verrenkungen anstellen musste, denn die Reiseroute führt tatsächlich dort lang. Besser hätte ich es nicht treffen können. Ich denke jetzt bei Spreewald-Gurken (die ich sehr liebe) immer an meine Adelaide und Magdalena... die haben damals zwar so was noch nicht gekannt (Einkochen kam leider erst später in Mode), aber irgendwie ist die Gegend für mich mit ihren Abenteuern verwoben.

Viel Spaß mit den Pohlmanns... Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Mo Aug 15, 2011 7:23 pm

Ich habe gestern mit diesem Abschnitt angefangen und ihn aber noch nicht ganz beendet.

Als erstes muss ich sagen, dass ich froh bin, dass Carlotta ihrer Mutter die Sache mit Mathias erzählt hat aber meiner Meinung nach hat sie es viel zu schnell abgetan. Sie hätte sich den Burschen mal vorknöpfen sollen.

Soweit wie Moni bin ich noch nicht. Vielleicht ändere ich dann noch einmal meine Meinung. :-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Moni

avatar

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 47
Ort : bei Frankenthal / Rheinland Pfalz

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Mo Aug 15, 2011 7:58 pm

Guten Morgen liebe Rici,
ähm ich bin schon seit letzte Woche Freitag fertig mit Hexengold Laughing Laughing Laughing Laughing Euch allen noch viel Spaß mit dem Buch ,ich verfolge all eure Beiträge Very Happy Very Happy Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heidi Rehn

avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Mo Aug 15, 2011 8:53 pm

Liebe Rici,

ich glaube, manchmal reagieren Mütter nicht so, wie man sich das wünscht (kenne ich aus eigener Erfahrung - als Mutter einer Tochter und als Tochter Wink ). Magdalena hat oft den Kopf zu voll mit ihren eigenen Dingen, gelegentlich fehlt ihr zudem einfach der Sinn für das, was Carlotta so erzählt und tut...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Di Aug 16, 2011 5:11 am

Heidi Rehn schrieb:
Liebe Rici,

ich glaube, manchmal reagieren Mütter nicht so, wie man sich das wünscht (kenne ich aus eigener Erfahrung - als Mutter einer Tochter und als Tochter Wink ). Magdalena hat oft den Kopf zu voll mit ihren eigenen Dingen, gelegentlich fehlt ihr zudem einfach der Sinn für das, was Carlotta so erzählt und tut...

Ich glaube, ich habe mich im Abschnitt geirrt, oder??

Heute lese ich nicht mehr weiter, da ich selbst zu einer Lesung gehe. Petra Schier liest in Langenfeld.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Heidi Rehn

avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Di Aug 16, 2011 8:52 pm

Sorry, ich bin jetzt auch ganz durcheinander...

Ich hoffe, die Lesung mit Petra Schier war toll. Schade, dass ich das erst jetzt lese, ich hätte dir gern ganz herzliche Grüße an Petra mitgegeben. sunny

Einen sonnigen Tag
Heidi
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Mi Aug 17, 2011 6:20 am

Ich war im falschen Absatz, aber ich lese diesen hier heute weiter und gerade habe ich die ersten Zeilen gelesen, da macht mein Herz einen kleinen Sprung.

Königs Wusterhausen (wie es heute geschrieben wird) ist nämlich mein Heimatort, wo ich bis 2002 lebte. Und auch Lübben ist mir sehr bekannt. Very Happy

Da ist man gleich noch einmal so tief im Geschehen, wenn man weiß in welche Richtung es geht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Mi Aug 17, 2011 8:54 am

So ich bin fertig. Morgen geht es weiter und höchstwahrscheinlich auch aus.

Ich war zuerst verwundert und dann entsetzt über A. Verhalten. Was führt diese Frau im Schilde? Und ihr Gebahren gegenüber Helmbrecht. Das ist ja schlimmer als bei einer 14jährigen!

Zu Mathias ............ da platzt mir der Kragen. Hat er wirklich vorgehabt Carlotta für die anderen "anzuheizen"? Das ist ja mindestens genau so schlimm, wenn nicht noch schlimmer als versuchte Vergewaltigung. Ich bin gespannt, wie sich sein Verhalten C. gegenüber jetzt noch entwikelt.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Heidi Rehn

avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Mi Aug 17, 2011 7:06 pm

Adelaide ist oft wie ein Kind oder eine Pubertierende - und dann auch wieder ganz die durchtriebene, gerissene Hexe - und letztlich ein armes Ding. Findet ihr nicht?

Mathias wollte Carlotta weniger "anheizen", als wohl das ausprobieren, wozu ihn der Fuhrmann angestachelt hat. Und die Fuhrleute wollten dann auch noch... Das sind schon reichlich wüste Kerle....

wie schön zu hören, liebe Rici, dass du die Gegend gut kennst. An Königs Wusterhausen hat mich schon immer der Name fasziniert. Da kam ich dann irgendwann nicht mehr dran vorbei....

Einen sonnigen Tag sunny
Heidi
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Mi Aug 17, 2011 7:37 pm

Heidi Rehn schrieb:
Adelaide ist oft wie ein Kind oder eine Pubertierende - und dann auch wieder ganz die durchtriebene, gerissene Hexe - und letztlich ein armes Ding. Findet ihr nicht?


Einen sonnigen Tag sunny
Heidi

Stimmt, so habe ich das noch gar nicht gesehen.

Wart ihr anderen über Adelaides Verhalten in der Krankenstube auch so überrascht?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Moni

avatar

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 47
Ort : bei Frankenthal / Rheinland Pfalz

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Do Aug 18, 2011 7:52 pm


Rici,
hier hatte ich meine Meinung dazu gepostet, hast du diese nicht gelesen ???? Laughing Laughing Laughing nun hab ich diese für dich nochmal zitiert sunny sunny

Moni schrieb:
nun war ich doch glatt so vertieft in das Buch das ich beinahe den neuen Abschnitt verpasst hätte bom bom bom

Jaja liebe Heidi ,du hattest recht,grrrr ich hab mich von Adelaide an der Nase herumführen lassen Cool Cool Cool Wie Adelaide sich an Helmbrecht ranschmeisst ist echt widerlich,und dann auch noch Magdalena zu unterstellen sie hätte ein Schäferstündchen mit ihm gehabt obwohl sie nur an seinem Bett gewacht hat ist wirklich das allerletzte.Ob Mathias nun endlich weis was er mit der Beinahevergewaltigung von Carlotta angestellt hat. Zum glück ist er geradenoch so zur Besinnung gekommen als die beiden anderen männer sich Carlotta zuerst schnappen wollten....

Die Geschichte mit den mysteriösen Geschehnissen in dem verlassenen Gasthof ist total gruselig,das hab ich so richtig bildlich vor mir gesehen *schauerüberdenrückenläuft*Nun bin ich gerade mittendrin in den Erklärungen wegen der Fehlgeburt von Pohlmanns Gasttin,darum verschwinde ich nun auch direkt wieder zu meinem Buch Laughing Laughing Laughing
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
monika62

avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 14.07.11
Alter : 55
Ort : Löwen

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Do Aug 18, 2011 8:33 pm

Adelaide hat für mich alle Anlagen für das Böse......sie ist durchtrieben und intrigant. Wer weiß, was sie alles auf dem Kerbholz hat. Man kann es ja nur ahnen!
Carlotta ist im Moment arm dran.....

ich bin soooo gespannt wo das noch alles endet!
ich denke heute abend, spätestens morgen bin ich fertig, dann werde ich mich dem ersten Band zuwenden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
eifelmini

avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 32
Ort : Köln

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   So Aug 21, 2011 1:25 am

Eigentlich ist Adelaide schon ein ganz armer Schlucker.
Dass sie Magdalena ihr Glück mit Eric ist eine Sache. Dass es sich nicht ziemt, dass es zwischen Magdalena und Helmbrecht knistert, die andere. Aber das rechtfertig definitiv nicht, was sie da an Behauptungen aufstellt.
Gut, dass sie bei Helmbrecht trotzdem keine Schnitte hat, auch wenn sie sich immer wieder bei ihm und bei allen anderen in den Mittelpunkt stellt. Wie sie sich Pohlmanns Mutter an den Hals wirft... Mad

Ich war überrascht, dass Helmbrecht überhaupt wieder so schnell auf die Beine gekommen ist. Ich hatte erwartet, dass seine Genesung sie mehrere Wochen zurückwerfen könnte.

Matthias ist total damit überfordert, dass die Fuhrmänner über Carlotta herfallen wollen und hat auf einmal Schuldgefühl. Er ist wohl doch noch nicht so erwachsen wie er meint... Ich bin gespannt, wie es mit den beiden weitergeht. Sie scheinen sich ja langsam wieder anzunäheren, sonst hätte Carlotta ihn wohl kaum darum gebeten heißes Wasser für die Geburt zu kochen...

Schon krass, dass niemandem aufgefallen ist, dass die Pohlmännin schwanger ist. Okay, unter den Kleidern früher konnte man das bestimmt gut kaschieren. Aber ist sie wirklich mit Englund verwandt.

Ich muss ganz schnell weiterlesen... study
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.eifelmini.de
Heidi Rehn

avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   So Aug 21, 2011 2:53 am

Ja, Adelaide ist eigentlich ein armes Tier. Aber andererseits... Naja, sie hat viel erlebt und nicht begriffen, dass die, an denen sie sich rächt, nicht unbedingt die sind, die für ihr Unglück verantwortlich sind.... Darüber hat sie auch ein bisschen die Erziehung ihres Sohnes aus den Augen verloren. Und die Fuhrleute machen sich einen Spaß darauf, Mathias zu foppen und auszunutzen. Er muss wirklich noch erwachsen werden....

Die Schwangersdchaft der Pohlmännin war zum einen wegen der Kleider schwer zu erkennen, aber die alte Pohlmännin hat sie auch tunlichst von den anderen ferngehalten. Die wollte mit den anderen so wenig wie möglich zu tun haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heike



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 22.05.11

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Di Aug 23, 2011 10:53 am

Was Mathias und Carlottas Fast-Vergewaltigung angeht möchte ich aus Erfahrung gerne schweigen - Vergangenheit muß man manchmal ruhen lassen - auch wenn es mit dem Buch ja nichts zu tun hat :-(

Was Magdalenas Base angeht....sie zeigt sich endlich so wie sie ist: falsch :-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
schlumeline

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 30.05.11

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Sa Sep 10, 2011 9:11 am

Adelaide verhält sich hier eigentlich so, wie ich es schon länger von ihr erwartet habe. Sie ist ein hinterhältiges Biest. Und auch wenn sie eine schwierige Vergangenheit hat, so kann ich ihr Tun hier nicht gut heißen. Jedenfalls hat sie sich jetzt, falls sie das überhaupt ernsthaft im Sinn hatte, alle Chancen Helmbrecht wirklich für sich zu gewinnen zerstört.

Bei Matthias kann man ja eigentlich nur das alt bekannte Sprichwort "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm" anwenden. Er ist genauso ich bezogen wie seine Mutter und versucht irgendwie für sich aus allem Vorteile zu ziehen. Das er diesmal auf die Nase fällt, weil ihm die Fuhrmänner dazwischenfunken, geschieht ihm nur recht. Bedauern kann man hier wohl nur Carlotta. Die Ärmste!! Hätte sie nur zuvor mit ihrer Mutter gesprochen.
Ich glaube ja noch nicht, dass Mathhias so ganz Ruhe gibt. Er ist zwar momentan etwas geschockt, deshalb ist er wohl jetzt auch gerade hilfsbereit (ich sage nur heißes Wasser), aber ich denke das wird langfristig nicht so bleiben.

Und was mag wohl jetzt geschehen? Was will Magdalena den Anderen sagen? Wird sie offenlegen, dass die junge Frau Pohlmann schwanger war? Wird diese zu Magdalena halten? Was ist der wahre Grund für das merkwürdige Verhalten der jungen Frau? Die Familie ist jedenfalls recht sonderbar!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heidi Rehn

avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Sa Sep 10, 2011 7:52 pm

Du liest sehr aufmerksam zwischen den Zeilen... Da bleibt mir eigentlich nichts mehr hinzuzufügen! Gutes Weiterlesen und Weiterreisen kann ich dir nur wünschen!!! sunny
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
schlumeline

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 30.05.11

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Sa Sep 10, 2011 10:46 pm

Heidi Rehn schrieb:
Du liest sehr aufmerksam zwischen den Zeilen... Da bleibt mir eigentlich nichts mehr hinzuzufügen! Gutes Weiterlesen und Weiterreisen kann ich dir nur wünschen!!! sunny

Danke, das ist ja ein tolles Kompliment. Very Happy
Und übrigens vor allen Dingen nochmals danke, dass du dir die Zeit nimmst hier immer wieder vorbei zu gucken, wo ich doch mit so viel Verspätung hier poste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Heidi Rehn

avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   Sa Sep 10, 2011 11:43 pm

Kein Problem! Das habe ich doch versprochen und außerdem macht es mir Spaß.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
vielleserin

avatar

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 28
Ort : Dortmund

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   So Sep 18, 2011 3:22 am

Dieser Abschnitt war sehr spannend, obwohl man aufgrund der Situationen um C. und Mathias auch brutal sagen könne. Die beinahe Vergewaltigung musste ja so kommen. Etwas anderes hatte ich nicht erwartet.
Mit Magdalenas Verhalten bin ich überhaupt nicht zufrieden. Wie kann man nur so naiv und gleichzeitig so intelligent sein. Herrje wurde sie nicht in Leipzig sogar noch gewarnt.
Die Geburt der jungen Pohlmännin kam glaube ich für alle überraschend. Ich glaube, das wird noch sehr ungewiss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vielleserin.blogspot.com
Heidi Rehn

avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 07.07.11

BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   So Sep 18, 2011 4:39 am

vielleserin schrieb:

Mit Magdalenas Verhalten bin ich überhaupt nicht zufrieden. Wie kann man nur so naiv und gleichzeitig so intelligent sein. Herrje wurde sie nicht in Leipzig sogar noch gewarnt.

Naivität und Klugheit müssen sich nicht ausschließen. Zudem ist Magdalena manchmal einfach zu sehr mit ihren eigenen Sachen beschäftigt. Sie hält Carlotta für sehr eigenständig und denkt oft, sie würde allein sehr gut klar kommen, was oft, aber nicht immer stimmt....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 5. Abschnitt (406-504)   

Nach oben Nach unten
 
5. Abschnitt (406-504)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
www.delia-liest.de :: Leserunde "Heidi Rehn - Hexengold" ab dem 06.08.2011 :: Leserunde "Heidi Rehn - Hexengold" ab dem 06.08.2011-
Gehe zu: