www.delia-liest.de

DeLiA ist die Vereinigung deutschsprachiger Liebesroman-Autoren und -Autorinnen. In Kooperation mit www.herzgedanke.de können Interessierte ab sofort hier an organisierten Leserunden mit Autorenbegleitung teilnehmen. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Fr Jun 21, 2013 5:01 am

Hier schreiben wir zum 1. Abschnitt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Urgelmurgel

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 04.06.13
Ort : München

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Fr Jun 21, 2013 11:56 pm

Ach, ich fang einfach mal an... Bin eigentlich schon ein ganzes Stück weiter, also schreibe ich besser gleich was, bevor die Eindrücke verschwinden.

Ich mag Bücher, die auf verschiedenen Ebenen/Zeiten usw. spielen sehr gerne, das gefällt mir auch hier gut. Die Orte sind natürlich schon sehr unterschiedlich, über Hamburg in der Gegenwart, Kolonialafrika bis zum Abbazeit-Schweden, zumal dann auch noch Rückblenden dazukommen. Da bin ich doch gespannt, wie man die erzähltechnisch zusammen unter einen Hut bekommt. Aber ich finde es gut, dass schon die ein oder anderen Hinweise gestreut werden, so dass man schön miträtseln kann (obwohl ich eigentlich aus genau diesem Grund keines Krimis mag Wink). Auch auf die Entwicklung des systemischen Gedankens der Familienaufgabe "große Liebe" bin ich sehr gespannt.

Es liest sich sehr gut - aber nicht schnell weg, das meine ich aber sehr positiv. Formulierungen und Sprache sind sehr detailreich, da muss ich Schnellleserin schon sehr aufpassen, nichts zu verpassen. Manchmal ist es mir ein bißchen zu detailreich. Wie soll ich sagen - etwas über-atmosphärisch für die jeweilige erzählte Zeit, z.B. wenn Simone Isabel per "iPad" schreibt, während Isabel per Cappucino-Pad Kaffee braut.

Isabel ist für mich klar die Protagonistin. Allerdings warte ich noch ein bißchen darauf, dass sie mir sympathisch wird. Sie ist nicht unsympathisch, aber als sie sich dieses Gemüse gekocht hat... Das war zuviel Brigitte-Diät für mich. Sympathiepunkte für den Schokopudding. Und diese Henning-Geschichte ging mir leider viel zu schnell, kaum eingeführt, schon wieder abgesägt. Obwohl das bei dem Typen wahrscheinlich ganz gut ist. Laughing
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tanzmaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 30.08.11
Ort : Dossenheim

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Sa Jun 22, 2013 8:33 am

Ich überlege noch an dem PC des Anwaltes. Hatten die 1978 schon PCs in Kanzleien?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fannie

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 28.08.11
Alter : 35
Ort : Oelsnitz/Erzgebirge

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Sa Jun 22, 2013 9:07 am

Tanzmaus, exakt dieselbe Frage habe ich mir auch gestellt! :-)

Mir gefällt es sehr gut, dass die Geschichte in drei völlig verschiedenen Zeiten und Orten spielt. Dazu hat jeder Ort seine eigene Akteurin. Ich kann mir vorstellen, dass so etwas eine ziemliche Herausforderung für jeden Autor/jede Autorin sein muss. Außerdem gelingt es Katryn Berlinger bislang wunderbar, jeden der drei Handlungsstränge mit seiner ganz eigenen Stimmung in Szene zu setzen. "Das Geheimnis der Herzkirschen" ist kein Buch, das man einfach so wegliest, soviel kann ich nach dem ersten Abschnitt schon sagen. Mitunter muss man einen Satz auch zweimal lesen. Was Isabel betrifft: Sie ist mir nicht unsympathisch, aber ins Herz geschlossen habe ich sie auch (noch) nicht. Aber vielleicht ändert sich das ja noch. :-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buchstabenfaengerin.wordpress.com
schlumeline

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 30.05.11

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Sa Jun 22, 2013 10:25 am

Drei verschiedene Handlungsstränge lernen wir hier kennen, die in jedem Fall etwas miteinander zu tun haben. Ganz neugierig bin ich ja schon darauf, was Agnes da wohl damals geschehen ist. So alleine auf dem Schiff. Wohin ging die Reise und ist sie Paul je wieder begegnet?
In jedem Fall scheint Agnes in einer Beziehung zu Linnea zu stehen, denn diese erwähnt Agnes ja in ihren Gedanken. Und dann spricht Linnea von dem Kind. Ist dieses Kind Isabel? Ich vermute schon.

Isabel ist auch mir noch nicht sympathisch, aber auch nicht unsympathisch. Allerdings kann ich schon verstehen, dass sie verzweifelt ist. Wenn sie sich eine Beziehung so sehr wünscht und um sie herum alle Freundinnen heiraten oder/und Familien gründen und bei ihr geht wieder eine Beziehung kaputt, dann kann das einen Menschen doch wirklich fertig machen, oder? Die negativen Ereignisse in der eigenen kleinen Wohnung fand ich allerdings ein wenig übertrieben. Und Isabels Mutter ist mir in jedem Fall tendenziell eher unsympathisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Sa Jun 22, 2013 10:15 pm

Guten Morgen!! Ich habe gestern natürlich auch mit dem Buch begonnen und werde gleich meine Meinung dazu verkünden. Vorher wünsche ich euch allen aber noch einen schönen Sonntag und hüpfe noch einmal schnell zum Frühstück. Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   So Jun 23, 2013 12:16 am

So wie ihr euch fragt ob es 78 schon PCs in Kanzleien gab, hatte ich mich gefragt warum Katryn "Schindlers Liste" für einen Kinofilm im Jahre 2012 gewählt hat. Oder war das der Rückblick auf die Vergangenheit, in der herauskam, dass Isabels Vater einen Affäre hatte?

Ich habe ja ein paar Vermutungen, was Agnes betrifft und bin gespannt wie ihr Leben weitergeht.

Was ich wunderbar finde ist, dass die einzelnen Kapitel immer sehr spannend enden und man aber direkt in eine andere Zeit gleitet. Die drei Frauenschicksale (Agnes, Isabel und Linnea) werden so von einer sehr schönen Spannung getragen.

Außerdem regen die vielen Andeutungen und "Cliffhanger" zum spekulieren an.

Alles in allem gebe ich aber Fannie u.a. Recht: es ist kein Buch was man schnell lesen sollte. Es sind sehr viele Details, die man bewusst aufnehmen muss, um nichts zu verpassen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Fannie

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 28.08.11
Alter : 35
Ort : Oelsnitz/Erzgebirge

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   So Jun 23, 2013 12:40 am

Hallo liebe Rici, der Film "Schindlers Liste" bezog sich meiner Meinung nach auf das Jahr 1993, als Mo der Mutter von Isabel den Mann ausgespannt hat - also Isabels Vater. :-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://buchstabenfaengerin.wordpress.com
ejtnaj

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 05.06.13
Alter : 38
Ort : Norddeutschland

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   So Jun 23, 2013 1:32 am

Hallo,

nun habe auch ich den ersten Abschnitt beendet. Es hat was länger gedauert da ich wirklich ruhe haben wollte um es zu lesen, denn das Buch fasziniert mich jetzt schon das es einfach zu Schade wäre um schnell durch zu lesen.

Durch die drei verschiedenen Handlungsstränge muss man auch noch genau aufpassen um wen es sich gerade handelt.
Aber alles ist so ersichtlich das man gar keine probleme hat allem zu folgen.

Die Sache mit dem Computer hat mich auch etwas durcheinander gebracht, aber selbst 1978 gab es schon welche aber eigentlich nur für Firmen und weniger für den privat Haushalt. Meine Mum hat Schriftsetzer gelernt, allerdings wurde der Text damals auf Film entwickelt.


Isas Geschichte wird auch noch interessant werden, wobei ihr Freund ja sowas von daneben ist bzw. war den konnte ich von Anfang an nicht leiden.

Ansonsten  war ich wirklich begeistert und ich werde nachher weiter lesen, allerdings warte ich bis der Umzug bei uns vorbei ist. Denn mit der Blasmusik das macht mich noch verrückt auch wenn es nur alle zwei Jahre ist, das Gildefest macht mich noch irre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ejtnaj

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 05.06.13
Alter : 38
Ort : Norddeutschland

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   So Jun 23, 2013 1:34 am

Tanzmaus schrieb:
Ich überlege noch an dem PC des Anwaltes. Hatten die 1978 schon PCs in Kanzleien?

Laut meiner Mum gab es damals sowas wie PC`s allerdings hießen die noch anders und waren auch rießige Teile. Ich kann mich noch an die 80er erinnern und kann es mir daher vorstellen wie das aussah. Aber ja es gab damals sogenannte Computer schon.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   So Jun 23, 2013 3:24 am

Fannie schrieb:
Hallo liebe Rici, der Film "Schindlers Liste" bezog sich meiner Meinung nach auf das Jahr 1993, als Mo der Mutter von Isabel den Mann ausgespannt hat - also Isabels Vater. :-)

Dann passt das ja. Danke fürs Mitklären. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Katryn



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 03.06.13

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   So Jun 23, 2013 3:44 am

Hallo Ihr Lieben,

Ihr seid ja schon ganz bei der Sache. Prima! Jetzt kann auch ich wieder durchatmen, Steineschleppen tut hin und wieder gut, zumal kleine Steinbeete Unkraut und gewisse Mietzekatzen von gewissen Geschäften abhalten. So süß sie ja ansonsten sind ...

Also, erstmal Fannie: Schönes Foto! Könnte nicht so ein Blog nicht auch eine Funktion haben, die sofort einen Kurierdienst mit Leckereien auf den Weg schickt?

So, nun zu Euren Anmerkungen. Das mit dem PC ist etwas unglücklich gewählt, was ich gemeint habe ist ein Microfilmlesegerät, wie ich es früher selbst benutzt habe. Auf Microfilmen konnte man Dokumente dauerhaft archivieren. Diese Microfilmlesegeräte hatten Monitore, die sehr ähnlich aussahen wie unsere alten Röhrenmonitore.

Das Anschauen des Kinofilms "Schindlers Liste" bezieht sich auf Isabells Schulzeit, aber das hat ja schon Fannie wunderbar geklärt.

Liebe Grüße
Katryn
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moni

avatar

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 47
Ort : bei Frankenthal / Rheinland Pfalz

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   So Jun 23, 2013 9:39 am

ich bin nun auch durch mit dem 1. Abschnitt....Das mit dem PC hat sich ja nun geklärt,denn auch ich habe gegrübelt,weis aber noch das mein Opa bei einer Firma bei Frankfurt gearbeitet hat die PCs herstellten.Da ich meinen Opa erst mit ungefähr 9 oder 10 Jahren ( 79/80 ) kennengelernt habe kann ich mich aber noch gut an die Zeit erinnern und bin mir sicher dort PCs gesehen zu haben.Aber egal Katryn hat das ja schon aufgeklärt Very Happy


auch ich bin schon sehr neugierig wie sich die 3 Erzählstränge weiterentwickeln.Sehr gespannt bin ich warum  Britt beim Anwalt so mysteriöse Anspielungen gemacht hat.

Ich will mich jetzt nicht groß wiederholen ,ihr habt ja schon alles angsprochen was auch ich geschrieben hätte,darum werde ich mich nun nicht damit aufhalten sondern direkt mit dem 2. Abschnitt weitermachen Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moni

avatar

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 47
Ort : bei Frankenthal / Rheinland Pfalz

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   So Jun 23, 2013 9:47 am

auch wenn das wegen des PCs imJahr 1978aufgeklärt wurde  hierein interesanter Link ,ihr werdet staunen wielange es schon Computer gibt Very Happy

http://de.wikipedia.org/wiki/Nixdorf_Computer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katryn



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 03.06.13

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Mo Jun 24, 2013 3:00 am

Liebe Moni,

danke für Deine Auskünfte und den Link!

Diese Microfichelesegeräte mit ihren dicken Monitoren waren ja quasi der Verläufer für die PCs ... noch lange bis in die 80er hatten wir die in der Uni-Bibliothek stehen ...

Ach ja, die Technik ... wie leicht haben wir es dagegen heute ... vor allem: beim SCHREIBEN!!! ;-)

Schön, dass Du in der Runde so emsig mitliest!

Liebe Grüße

Katryn
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ernestine-marie



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 16.06.13
Ort : D'dorf

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Mo Jun 24, 2013 3:15 am

So, ich bin endlich zuhause angekommen, wo mein Exemplar, das von der lieben Katzensitterin aus dem Briefkasten gefischt worden war, schon auf dem Küchentisch auf mich wartete. Jetzt werd ich mich auch mal ins Lesen stürzen.

Ein schon vorweg beim Lesen der ersten paar Seiten:

Ich musste den Anfang bestimmt dreimal lesen, bis ich kapiert hab, das sich Agnes bereits auf dem Schiff befindet. Ich hatte ein völlig falsches Bild vor Augen, sah sie eher am Anleger stehen und auf Paul warten. Und war dann völlig verwirrt, als es hieß, er habe sie während des Festes an Bord gebracht. 

Die ganze erste Seite gibt es keinen konkreten Hinweis darauf, wo sie sich befindet, alles könnte sich auch vom Ufer aus abspielen. (Wenn man mal vom winzigen Wörtchen "her" im Satz "Nervös glitt ihr Blick über die Passagiere und Lastenträger, die von der Mole her mit Brandungsbooten am Schiff anlegten." absieht, das ja doch eine Perspektive ausdrückt, das man aber durchaus leicht überliest. Auch dass sie "zur Mole" starrt, war für mich kein eindeutiges Indiz, da sie ja auch durchaus irgendwo am Hafen stehen könne und die Mole einfach ein paar Meter weiter beginnt...

War das Absicht, um die Leser ein wenig zu verwirren, Katryn? Oder war es dir beim Schreiben einfach so selbstverständlich, wo sie sich befindet, dass es einfach nicht noch mal erwähnt wurde?

So, jetzt lese ich weiter... ich verspreche, ich werde mich über die nächsten Seiten nicht so ewig auslassen. Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moni

avatar

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 47
Ort : bei Frankenthal / Rheinland Pfalz

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Mo Jun 24, 2013 3:37 am

Katryn schrieb:
Liebe Moni,



Schön, dass Du in der Runde so emsig mitliest!

Liebe Grüße

Katryn

es bleibt mir ja nix anders übrig da es so spannend ist und ich unbedingt wissen will wie es weitergeht.Ich leg heute definitiv eine Nachtschicht ein und werde bis ca. 1.00 Uhr lesen......Very Happy:D:D.

lG Moni


Zuletzt von Moni am Mo Jun 24, 2013 4:14 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katryn



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 03.06.13

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Mo Jun 24, 2013 3:49 am

Hallo, liebe Ernestine-Marie,

tja ... am kleinen Wörtchen "her" liegt es, am ganzen Ductus ... wenn Du liest "... woher dieser Dampfer kam" (es heißt nicht: woher der Dampfer kam), so fügt sich stimmungsgemäß alles zu einer Position zusammen: Agnes befindet sich an Bord eines Dampfers.

Und im Ernst: Ich kenne keine Autoren, die willentlich ihre Leser "verwirren" wollen. Jedenfalls keine, die ihren Beruf ernst nehmen. ;-) Fehler können jedem unterlaufen, klar, aber doch nicht willentlich herbeigerufene. Keine Vor(ver)urteil(e)ungen, sei so nett.

Lies schön weiter und viel Vergnügen!

Liebe Grüße

Katryn
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tanzmaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 30.08.11
Ort : Dossenheim

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Mo Jun 24, 2013 3:58 am

Rici

Alles in allem gebe ich aber Fannie u.a. Recht: es ist kein Buch was man schnell lesen sollte. Es sind sehr viele Details, die man bewusst aufnehmen muss, um nichts zu verpassen!

Dem muss ich mich anschließen. Alleine die verschiedenen Handlungsstränge und Zeiten machen ein schnelles Lesen schier unmöglich. Noch rätsele ich, wie ganzen Stränge zusammengehören, was die drei Frauen miteinander verbinden mag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ernestine-marie



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 16.06.13
Ort : D'dorf

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Mo Jun 24, 2013 4:12 am

Auwei, auwei, da hab ich mich ja gleich beliebt gemacht. ;-)
Nichts für ungut, Katryn, war so nicht gemeint. :flower:Sei versichert, ich hatte weder ein Vorurteil noch eine Vorverurteilung im Sinn, sondern mich lediglich gefragt, ob es eine Art Überraschungseffekt sein soll, dass sie sich auf dem Schiff befindet.

Aber wahrscheinlich ist mein Kopf einfach gerade zu sehr schnupfenvernebelt, so dass mir die Perspektive entgangen ist, und allen anderen war es sofort klar.

Bin schon fleißig am Weiterlesen. Rumba... ich liebe Rumba! Kann die Faszination dieses Tanzes absolut nachvollziehen, war leider selber nie besonders gut darin. Und bin jetzt ziemlich gespannt, was Paul davon abgehalten hat, an Bord zurückzukehren - aber erst mal gibt es ja einen fiesen Cliffhanger und Perspektivwechsel.

Also, weiter im Text... studystudystudy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katryn



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 03.06.13

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Mo Jun 24, 2013 4:15 am

Liebe Moni,

DuliebeGüte - nur keine Nachtschicht!

Ich freue mich zwar, dass Du von der Spannung gepackt bist (die auch mich damals richtig aufzerrte), aber bitte keine Augenschatten wegen des Romans. Isabel und alle anderen laufen Dir nicht davon!

Liebe Tanzmaus,

schön, von Dir zu hören. Lass Dir bzw. lasst Euch alle viel Zeit beim Lesen. Die Mühe während der Arbeit sollte Wirkung bringen, keine Luftbläschenstrudel, die man anpustet und schon sind sie weg.

Wenn für Dich auf irgendeiner Seite, in irgendeinem Kapitel etwas bleibt, das Dich berührt, das im guten Sinne sozusagen an Dir "haften" bleibt, wäre das wunderbar. Wie viele Autoren sehe ich in einem Roman nicht allein die Chance auf leichte Unterhaltung, sondern auf einen geistigen oder spirituellen Mehrgewinn. Nur so wird das Band zwischen Autor und Lesern eng und persönlich. Finde ich. Und wenn dann noch solch tolle Leserunden zustandekommen ... tja ... also.

Ich wünsche Euch und allen anderen weiterhin spannende Vorfreude aufs happyend!

Liebe Grüße
Katryn
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katryn



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 03.06.13

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Mo Jun 24, 2013 4:22 am

Liebe Ernestine-Marie,

ooops ... so schnell geht das also?!

Quatsch, nix mit unbeliebt. Autoren sind manchmal halt sehr hellhörig und sensibel (ich bin`s jedenfalls ... sehr).

Das muss auch sein, wie soll man sonst die seelischen Abgründe fiktiver Gestalten ausloten?? Ach, mit welcher Berufgruppe lasst Ihr Euch nur ein???

Ich glaube, ich sollte jetzt ganz stille werden. Sonst erfahrt Ihr nachher noch mehr über mich als über Isabel ...

Liebe Grüße

Katryn
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tanzmaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 30.08.11
Ort : Dossenheim

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Mo Jun 24, 2013 5:18 am

Hallo Katryn,

nicht nur die verschiedenen Zeitebenen machen mir zu schaffen, auch hatte ich letzte Woche den Geburtstag meiner Kleinen vorzubereiten. Daher hinke ich etwas hinterher, einfach aus Lesezeitmangel Sad.
Bin aber da und habe diese Woche keine größeren Aktionen geplant Very Happy.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katryn



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 03.06.13

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Mo Jun 24, 2013 5:31 am

Hallo Tanzmaus,

ich nehme an, Du hast Dir nicht ohne Grund diesen Nickname zugelegt?

Also, wenn es zutrifft, was ich annehme, so betrachte einfach den Wechsel der auftretenden Personen als ganz natürlichen Rhythmus ... entsprechend dem Wandel der Zeit.

Auch wer schnell liest, dürfte den unterschiedlichen Ductus des Erzählens spüren. Agnes spricht anders als Isabel, Isabel anders als Linnea oder gar Britt.

Gute Zeit weiterhin - und leg ruhig das Buch beiseite, wenn Deine kleine Tochter Dich braucht.

Liebe Grüße
Katryn
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tanzmaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 30.08.11
Ort : Dossenheim

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   Mo Jun 24, 2013 5:44 am

Der Nick begleitet mich seit 1994 und ja, aus besagtem Grund ;-).

Dieses "anders sprechen" oder auch "anders verhalten" dürfte aber auch der Zeit geschuldet sein, in der sich die jeweiligen Frauen befinden, oder?

Stimmt. Britt hatte ich ganz vergessen. Auch sie tritt - allerdings erst im folgenden Abschnitt - stärker auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47   

Nach oben Nach unten
 
1. Abschnitt: Seiten 1 bis 47
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Shih Tzu BOBBY sucht ...
» Turniere finden
» Bildertagebuch - Kenia, bereit für die schönen Seiten des Lebens... Wer zeigt sie ihr? - VERMITTELT!
» simones-hoyas
» Interessante Hoya-Seiten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
www.delia-liest.de :: Leserunde "Katryn Berlinger - Das Geheimnis der Herzkirschen" ab dem 22.06.2013 :: Leserunde "Katryn Berlinger - Das Geheimnis der Herzkirschen" ab dem 22.06.2013-
Gehe zu: