www.delia-liest.de

DeLiA ist die Vereinigung deutschsprachiger Liebesroman-Autoren und -Autorinnen. In Kooperation mit www.herzgedanke.de können Interessierte ab sofort hier an organisierten Leserunden mit Autorenbegleitung teilnehmen. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Fr Jun 24, 2011 8:26 pm

Hier kann zum 2. Abschnitt geschrieben werden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Elisabeth

avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 30.05.11
Alter : 48
Ort : Trossingen

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   So Jun 26, 2011 6:06 am

Wir lesen schon täglich weiter, nicht? *unsicherguck* Ihr braucht hier ja noch nicht lesen, wenn Ihr noch nicht so weit vorgedrungen sein solltet... Shocked AUGENZU UND RAUS! Very Happy

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Ich sehe also vor mir schon: 10. Kapitel - und werde nachher sicher gleich weiterschmökern. (Was bekanntlich für die Autorin ja immer ein gutes Zeichen ist!)

Beim 5. Kapitel - die Szene mit der Jacke: Da musste ich laut lachen. Ich bin nämlich eine, die gerne mal ihre Jacken bei Leuten hängen lässt. Anders herum ist mir das aber wirklich noch nie passiert! Ist das realistisch? Gut, es gibt viele sehr ähnliche/gleiche Jacken. So lässt sich das sicher erklären! Lustig fand ich es - im Vergleich zu mir Oberschussel - in jedem Fall!

Zu Kapitel 6 sage ich nur: ICH WILL AUCH ANS MEER!!! JETZT! SOFORT!!! Cool

ZUCKER ist die Szene, in der Guillem für Isabella Klavier spielt. Da habe ich förmlich zu schweben begonnen. So wunderschön beschrieben ist das! Ein dickes, dickes Lob an Dich, Lea. So möchte ich gerne MEHR von Dir lesen!

So, und nun habe ich noch eine Frage: Für wie gut hältst Du, Lea, das Lektorat von RL? Bzw. ist es doch so, dass über ein Manuskript einer Autorin, die bereits einen großen Bekanntheitsgrad hat und einen solchen Volltreffer wie Die Maurin landete, nicht mehr ganz so "streng" rübergeschaut wird?

Ich frage, weil mir in Deinem kleinen, wunderhübschen Buch bereits mehrmals die Redewendung "In der Tat" auffiel. (Fällt aber vielleicht nur mir so extrem auf, da diese Worte ein familieninterner "Insider" sind. Es gibt also eine Vorgeschichte dazu - zumal ich erst kürzlich einen Roman las, mit etwas mehr als 300 Seiten, bei dem ich beim 25. Mal "In der Tat" mit zählen aufgab. Und da kamen noch ein paar nach.)

Mich würde das interessieren. Du hast da ja vielleicht einen Vergleich in Richtung: vor und nach der Maurin???
Hast Du den Eindruck, die Lektoren werden "großzügiger"?

Was gibt es noch zu sagen? Ganz ehrlich? Mich nervt Isabella gegen Ende dieses Abschnittes etwas. Soll ich, denn eigentlich will ich doch gar nicht, aber ETWAS treibt mich wohl... DAS liegt aber an meiner - wie ich früher schon schrieb - "altmodischen" Betrachtungsweise was Beziehungen anbelangt. In vielen Romanen ist es wie hier, also durchaus allgemein akzeptabel. Für mich läuft diese Beziehungsebene aber einfach zu oberflächlich ab. (Was, sehe ich über meiner Engstirnigkeit hinweg, dem Lesevergnügen keinen Abbruch tut!)
Und natürlich hatte Lea damit sicher im Sinn, Isabellas Zwiegespaltenheit dem Leser nahezulegen, was durchaus gelungen ist.
Wink
So, jetzt lese ich aber weiter und wünsche Euch ebenfalls noch viel Vergnügen!!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.elisabeth-buechle.de
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   So Jun 26, 2011 7:56 pm

Elisabeth, du kannst gerne weiterlesen. Dafür sind ja die Abschnitte da. :-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Lea Korte

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 30.05.11
Alter : 54

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   So Jun 26, 2011 8:08 pm

Elisabeth schrieb:
[size=18]
Zu Kapitel 6 sage ich nur: ICH WILL AUCH ANS MEER!!! JETZT! SOFORT!!! Cool

ZUCKER ist die Szene, in der Guillem für Isabella Klavier spielt. Da habe ich förmlich zu schweben begonnen. So wunderschön beschrieben ist das! Ein dickes, dickes Lob an Dich, Lea. So möchte ich gerne MEHR von Dir lesen!

Hach, so was lese ich gern - vor allem morgens! 'Very Happy' Das versüßt einem doch glatt den Tag! Danke!
Zitat :
So, und nun habe ich noch eine Frage: Für wie gut hältst Du, Lea, das Lektorat von RL? Bzw. ist es doch so, dass über ein Manuskript einer Autorin, die bereits einen großen Bekanntheitsgrad hat und einen solchen Volltreffer wie Die Maurin landete, nicht mehr ganz so "streng" rübergeschaut wird?

Dazu kann ich gar nicht viel sagen, weil es mein erster Roman bei RL ist. Wenn diese Häufung auftritt, ist das ärgerlich, ja. Meine Lektorin bei Knaur verbringt mehr Zeit mit mir und dem Buch.

Zitat :
Mich würde das interessieren. Du hast da ja vielleicht einen Vergleich in Richtung: vor und nach der Maurin???
Hast Du den Eindruck, die Lektoren werden "großzügiger"?
Nein. Zumal das verschiedene Verlage sind. Und die ersten Kapitel werden IMMER mit Argusaugen angesehen, der Rest ... da mag es Unterschiede geben, aber auch das weiß ich nicht.

Und zu deinen Anmerkungen zu Isabella: Auf 150 Seiten ist man ziemlich begrenzt! ;-)

Herzlich
Lea
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.leakorte.de
Elisabeth

avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 30.05.11
Alter : 48
Ort : Trossingen

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   So Jun 26, 2011 9:14 pm

Lea Korte schrieb:


Und zu deinen Anmerkungen zu Isabella: Auf 150 Seiten ist man ziemlich begrenzt! ;-)


Lea

Das ist mir bewusst, deshalb schrieb ich ganz zu Anfang schon, dass bei einem so schmucken, aber kleinen Buch die Geschehnisse natürlich gedrängter ablaufen. Kein Problem!!!
Sehr viel weiter bin ich mit der Lektüre gestern nicht mehr gekommen... (leider)

War dir eigentlich die Seitenzahl vorgegeben oder wolltest Du gerne zur Abwechslung mal was Flottes, Kurzes schreiben?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.elisabeth-buechle.de
Klusi

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 10.06.11

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Mo Jun 27, 2011 7:28 am

Wie Guillem beschrieben ist, finde ich ihn eigentlich recht sympathisch. Etwas befremdlich finde ich nur seine Stimmungsschwankungen, beispielsweise nach dem Gespräch mit seiner Tante oder als Isabella das Armband anspricht.
Bei dem heimlichen Beobachter könnte es sich durchaus um Guillem gehandelt haben, denn ausgerechnet seit seiner Verletzung hat die "Beschattung" aufgehört. Was mag der Mann wohl für ein Geheimnis haben. *grübel*
Sehr gut gefallen mir die Hinweise zu George Sand und Chopin. Lea, ich habe mir gerade das Foto vom Konzertsaal auf deiner HP angesehen, ich stelle mir die Atmosphäre toll vor, und bei deiner intensiven Beschreibung konnte ich das Konzert fast hören.

Isabella scheint's ja richtig erwischt zu haben, denn ihre Gedanken kreisen fast nur noch um Guillem. Wink Es verwundert mich ein wenig, wie schnell sie sich gefühlsmäßig wieder auf einen neuen Mann einlässt. So ganz kann ich mich nicht in sie hinein versetzen, denn wenn ich von mir ausgehe, würde ich eher in Richtung "gebranntes Kind...." reagieren, aber dann gäbe es halt auch keine Liebesgeschichte zu erzählen. I love you
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://klusiliest.blogspot.com
Lea Korte

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 30.05.11
Alter : 54

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Mo Jun 27, 2011 3:42 pm

Elisabeth schrieb:
Lea Korte schrieb:


Und zu deinen Anmerkungen zu Isabella: Auf 150 Seiten ist man ziemlich begrenzt! ;-)


Lea

Das ist mir bewusst, deshalb schrieb ich ganz zu Anfang schon, dass bei einem so schmucken, aber kleinen Buch die Geschehnisse natürlich gedrängter ablaufen. Kein Problem!!!
Sehr viel weiter bin ich mit der Lektüre gestern nicht mehr gekommen... (leider)

War dir eigentlich die Seitenzahl vorgegeben oder wolltest Du gerne zur Abwechslung mal was Flottes, Kurzes schreiben?

Das Buch gehört zu einer Reihe von Sommerlesebüchern bei R&L, die alle in diesem Seitenbereich liegen müssen. 150 Seiten (höchstens 160) ist da Obergrenze, ja.
LG
Lea
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.leakorte.de
Lea Korte

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 30.05.11
Alter : 54

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Mo Jun 27, 2011 3:45 pm

Klusi schrieb:

Isabella scheint's ja richtig erwischt zu haben, denn ihre Gedanken kreisen fast nur noch um Guillem. Wink Es verwundert mich ein wenig, wie schnell sie sich gefühlsmäßig wieder auf einen neuen Mann einlässt. So ganz kann ich mich nicht in sie hinein versetzen, denn wenn ich von mir ausgehe, würde ich eher in Richtung "gebranntes Kind...." reagieren, aber dann gäbe es halt auch keine Liebesgeschichte zu erzählen. I love you

Aber wie heißt es noch zu schön: "Die Wunden der Liebe heilt am besten die Liebe."
I love you I love you
Ich denke mal, das ist Naturellsache. Und wenn man, wie Isabella, über einen recht langen Zeitraum verletzt wurde, ist die "Sache" dann in einem auch schon ziemlich abgeschlossen. Und, wie schon oben gesagt: auf 150 Seiten hat man keine Raum für eine lange Selbstfindung. Außerdem: in so einem Konzert ... bei dem Blick übers Meer ... und dem Mann erst! Wer würde da nicht schwach werden? Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.leakorte.de
Klusi

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 10.06.11

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Mo Jun 27, 2011 8:44 pm

Lea Korte schrieb:
Klusi schrieb:

Isabella scheint's ja richtig erwischt zu haben, denn ihre Gedanken kreisen fast nur noch um Guillem. Wink Es verwundert mich ein wenig, wie schnell sie sich gefühlsmäßig wieder auf einen neuen Mann einlässt. So ganz kann ich mich nicht in sie hinein versetzen, denn wenn ich von mir ausgehe, würde ich eher in Richtung "gebranntes Kind...." reagieren, aber dann gäbe es halt auch keine Liebesgeschichte zu erzählen. I love you

Aber wie heißt es noch zu schön: "Die Wunden der Liebe heilt am besten die Liebe."
I love you I love you
Ich denke mal, das ist Naturellsache. Und wenn man, wie Isabella, über einen recht langen Zeitraum verletzt wurde, ist die "Sache" dann in einem auch schon ziemlich abgeschlossen. Und, wie schon oben gesagt: auf 150 Seiten hat man keine Raum für eine lange Selbstfindung. Außerdem: in so einem Konzert ... bei dem Blick übers Meer ... und dem Mann erst! Wer würde da nicht schwach werden? Wink
Da hast du natürlich Recht, liebe Lea. Es kommt immer auch sehr auf die Situation und die Umgebung an. Gerade im Urlaub versucht man ja, sich von seinen Alltagsproblemen "abzunabeln", und da ist Isabella auf dem besten Weg. Ihre Zweifel kann ich wiederum sehr gut verstehen. Ich hoffe für sie, dass sie die verdächtigen Zeichen falsch interpretiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://klusiliest.blogspot.com
schlumeline

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 30.05.11

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Di Jun 28, 2011 6:37 pm

Ein wundervoller Abschnitt in dem ich mich irgendwie viel besser in Isabella hinein versetzen konnte, als noch im ersten Abschnitt. Zunächst war sie mir irgendwie so nervös.
Hier nun konzentriert sich das Geschehen ja mehr auf Guillem. Das sieht ja wirklich nach Liebe auf den ersten Blick aus. Allerdings birgt dieser Mann ja scheinbar schon ein Geheimnis.

Klusi schrieb
Zitat :
Isabella scheint's ja richtig erwischt zu haben, denn ihre Gedanken kreisen fast nur noch um Guillem. Es verwundert mich ein wenig, wie schnell sie sich gefühlsmäßig wieder auf einen neuen Mann einlässt. So ganz kann ich mich nicht in sie hinein versetzen, denn wenn ich von mir ausgehe, würde ich eher in Richtung "gebranntes Kind...." reagieren, aber dann gäbe es halt auch keine Liebesgeschichte zu erzählen.
Mir fällt das eigentlich auch schwer, aber Liebe auf den ersten Blick gibt es nun einmal. Und ich glaube hier spielt auch die gesamte Atmosphäre mit rein. Unsicherheit macht sich bei Isabella ja doch hin und wieder bemerkbar. Das merkt der Leser doch vor allem beim Auftauchen der Jacke und des Armbandes. Da beginnen Isabellas Gedanken schon wild zu kreisen. Meine allerdings auch tongue .

Ich habe mich in Guillems Haus verliebt. Gibt es das auf Mallorca irgendwo wirklich? Ich kann mir gerade so gut vorstellen, mich dort heimisch zu fühlen und gerade auf der Terrasse mit diesem wundervollen Blick auf Meer und Landschaft mein Frühstück zu geniessen. Zu schön!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lea Korte

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 30.05.11
Alter : 54

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Di Jun 28, 2011 7:46 pm

schlumeline schrieb:


Ich habe mich in Guillems Haus verliebt. Gibt es das auf Mallorca irgendwo wirklich? Ich kann mir gerade so gut vorstellen, mich dort heimisch zu fühlen und gerade auf der Terrasse mit diesem wundervollen Blick auf Meer und Landschaft mein Frühstück zu geniessen. Zu schön!!

Die Antwort findest du ganz exklusiv auf meiner Webseite! ;-) (www.leakorte.de - NICHT MEHR com!)
Extra für euch eingestellt!
LG
Lea
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.leakorte.de
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Di Jun 28, 2011 7:54 pm

Guten Morgen, ich habe gestern abend noch weiter gelesen und werde meine Meinung nachher noch hier posten. Vorher muss ich ein paar Termine organisieren.

Bis nachher!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Elisabeth

avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 30.05.11
Alter : 48
Ort : Trossingen

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Di Jun 28, 2011 8:40 pm

Ich habe mir die Bilder auf Deiner HP angesehen. So einen tollen Ausblick hätte ich auch gerne!
(Ob ich dann noch zum Schreiben kommen würde...?)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.elisabeth-buechle.de
Klusi

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 10.06.11

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Di Jun 28, 2011 9:25 pm

Elisabeth schrieb:
Ich habe mir die Bilder auf Deiner HP angesehen. So einen tollen Ausblick hätte ich auch gerne!
(Ob ich dann noch zum Schreiben kommen würde...?)
Ich denke, da würde nicht nur das Schreiben ins Hintertreffen geraten, sondern so ziemlich alle anfallenden Arbeiten. Laughing
Die Aussicht ist wirklich traumhaft!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://klusiliest.blogspot.com
Lea Korte

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 30.05.11
Alter : 54

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Di Jun 28, 2011 9:32 pm

Klusi schrieb:
Elisabeth schrieb:
Ich habe mir die Bilder auf Deiner HP angesehen. So einen tollen Ausblick hätte ich auch gerne!
(Ob ich dann noch zum Schreiben kommen würde...?)
Ich denke, da würde nicht nur das Schreiben ins Hintertreffen geraten, sondern so ziemlich alle anfallenden Arbeiten. Laughing
Die Aussicht ist wirklich traumhaft!

Vor vielen Jahren, als ich nach Spanien gezogen bin, hatte ich mal einen Winter lang in einem Haus mit einem noch viel grandioseren Blick gelebt. Der war in etwa so:
http://www.google.com/imgres?imgurl=http://www.begur.net/begur_vista-general.jpg&imgrefurl=http://www.begur.net/&usg=__5iV2HSbUGYRiaTpQAxIuVzCbOUY=&h=220&w=617&sz=43&hl=de&start=0&sig2=DQhva7elgR_1gWczlyusfQ&zoom=1&tbnid=Z8Vm4n0Pc7oOkM:&tbnh=73&tbnw=204&ei=XuIKTsXrCobEsgbLq-2rCQ&prev=/search%3Fq%3DBegur%2Bvista%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DN%26biw%3D1280%26bih%3D772%26tbm%3Disch&um=1&itbs=1&iact=rc&dur=296&page=1&ndsp=20&ved=1t:429,r:6,s:0&tx=45&ty=12

Upps, ist der Link lang ... na ja, auf jeden Fall so UND NOCH EIN BISSCHEN BESSER, weil es noch weiter oben auf dem Berg war. Das war echt der Hit. Da verliert man sich laufend. ;-) Heute haben wir auch nur noch von der Dachterrasse Blick aufs Meer. Aber direkt am Meer leben ist gar nicht gesund. Die Leute im Hafen haben alle Rheuma und Artrose und alles rostet einem weg. Also ... sunny
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.leakorte.de
Klusi

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 10.06.11

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Di Jun 28, 2011 10:02 pm

Lea Korte schrieb:
Aber direkt am Meer leben ist gar nicht gesund. Die Leute im Hafen haben alle Rheuma und Artrose und alles rostet einem weg. Also ... sunny
Liebe Lea, man muss halt immer das Positive der eigenen Situation sehen, also sind wir froh, dass wir nicht am Meer leben, denn sonst würden wir wohl unsere alltäglichen Pflichten sträflich vernachlässigen und womöglich auch noch Rheuma kriegen. Laughing
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://klusiliest.blogspot.com
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Di Jun 28, 2011 10:56 pm

schlumeline schrieb:
Ein wundervoller Abschnitt in dem ich mich irgendwie viel besser in Isabella hinein versetzen konnte, als noch im ersten Abschnitt. Zunächst war sie mir irgendwie so nervös.
Hier nun konzentriert sich das Geschehen ja mehr auf Guillem. Das sieht ja wirklich nach Liebe auf den ersten Blick aus. Allerdings birgt dieser Mann ja scheinbar schon ein Geheimnis.

Klusi schrieb
Zitat :
Isabella scheint's ja richtig erwischt zu haben, denn ihre Gedanken kreisen fast nur noch um Guillem. Es verwundert mich ein wenig, wie schnell sie sich gefühlsmäßig wieder auf einen neuen Mann einlässt. So ganz kann ich mich nicht in sie hinein versetzen, denn wenn ich von mir ausgehe, würde ich eher in Richtung "gebranntes Kind...." reagieren, aber dann gäbe es halt auch keine Liebesgeschichte zu erzählen.
Mir fällt das eigentlich auch schwer, aber Liebe auf den ersten Blick gibt es nun einmal. Und ich glaube hier spielt auch die gesamte Atmosphäre mit rein. Unsicherheit macht sich bei Isabella ja doch hin und wieder bemerkbar. Das merkt der Leser doch vor allem beim Auftauchen der Jacke und des Armbandes. Da beginnen Isabellas Gedanken schon wild zu kreisen. Meine allerdings auch tongue .

Ich habe mich in Guillems Haus verliebt. Gibt es das auf Mallorca irgendwo wirklich? Ich kann mir gerade so gut vorstellen, mich dort heimisch zu fühlen und gerade auf der Terrasse mit diesem wundervollen Blick auf Meer und Landschaft mein Frühstück zu geniessen. Zu schön!!

Dieses Haus ist toll.
Lea, ich habe es mir angeschaut und je mehr ich von deinem Roman lese, um so mehr habe ich Lust auf diese Insel. Ich habe schon so oft gehört, dass Mallorca wunderschöne Ecken haben soll...

Davon abgesehen gefällt mir deine Beschreibung von Guillem an sich auch. Seine Art Isabella zu überrumpeln ist so viel netter, als die von Eric. Und scheinbar hat es bei Isabella ja auch genau deshalb gefunkt. Warum sonst ist sie wohl ständig mit ihren Gedanken bei ihm. :-)

Witzig fand ich die Vorstellung, dass sein Auftritt in Shorts stattfinden müsse.
Und hierbei ist mir etwas aufgefallen, was du ; liebe Lea, wirklich toll geschrieben hast. Dieser Moment, als G. von der Bühne aus zu I. zwinkert und sie denkt, dass auch andere diesen Moment gespürt haben müssen. Solche Momente gibt es wirklich, wenn man frisch verliebt ist und nicht nur da. Man meint manchmal, die anderen müssten doch eigentlich die "Funken" sehen.

Da fühlte ich mich beim Lesen wieder frisch verliebt. :-) Toll!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Di Jun 28, 2011 11:01 pm

Klusi schrieb:
Lea Korte schrieb:
Aber direkt am Meer leben ist gar nicht gesund. Die Leute im Hafen haben alle Rheuma und Artrose und alles rostet einem weg. Also ... sunny
Liebe Lea, man muss halt immer das Positive der eigenen Situation sehen, also sind wir froh, dass wir nicht am Meer leben, denn sonst würden wir wohl unsere alltäglichen Pflichten sträflich vernachlässigen und womöglich auch noch Rheuma kriegen. Laughing

Meine alltäglichen Pflichten kann ich auch ohne Meer vernachlässigen. king
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Lea Korte

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 30.05.11
Alter : 54

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Di Jun 28, 2011 11:10 pm

[quote="Rici"]
schlumeline schrieb:

Und hierbei ist mir etwas aufgefallen, was du ; liebe Lea, wirklich toll geschrieben hast. Dieser Moment, als G. von der Bühne aus zu I. zwinkert und sie denkt, dass auch andere diesen Moment gespürt haben müssen. Solche Momente gibt es wirklich, wenn man frisch verliebt ist und nicht nur da. Man meint manchmal, die anderen müssten doch eigentlich die "Funken" sehen.

Da fühlte ich mich beim Lesen wieder frisch verliebt. :-) Toll!!

Da werde ich vor Freude doch glatt ganz rot! I love you
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.leakorte.de
Klusi

avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 10.06.11

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Di Jun 28, 2011 11:10 pm

Rici schrieb:
Klusi schrieb:
Lea Korte schrieb:
Aber direkt am Meer leben ist gar nicht gesund. Die Leute im Hafen haben alle Rheuma und Artrose und alles rostet einem weg. Also ... sunny
Liebe Lea, man muss halt immer das Positive der eigenen Situation sehen, also sind wir froh, dass wir nicht am Meer leben, denn sonst würden wir wohl unsere alltäglichen Pflichten sträflich vernachlässigen und womöglich auch noch Rheuma kriegen. Laughing

Meine alltäglichen Pflichten kann ich auch ohne Meer vernachlässigen. king
Da hast du wiederum auch Recht, liebe Rici Laughing Wir sind da genügsam, uns reicht schon ein gutes Buch oder ein interessantes Foto-Motiv. sunny
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://klusiliest.blogspot.com
schlumeline

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 30.05.11

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Mi Jun 29, 2011 1:20 am

Lea Korte schrieb:
schlumeline schrieb:


Ich habe mich in Guillems Haus verliebt. Gibt es das auf Mallorca irgendwo wirklich? Ich kann mir gerade so gut vorstellen, mich dort heimisch zu fühlen und gerade auf der Terrasse mit diesem wundervollen Blick auf Meer und Landschaft mein Frühstück zu geniessen. Zu schön!!

Die Antwort findest du ganz exklusiv auf meiner Webseite! ;-) (www.leakorte.de - NICHT MEHR com!)
Extra für euch eingestellt!
LG
Lea

Danke liebe Lea, dieses Haus und der Blick sind wirklich einmalig. Danach werde ich bestimmt irgendwann einmal auf die Suche gehen, sofern ich überhaupt einmal in meinem Leben nach Mallorca komme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elisabeth

avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 30.05.11
Alter : 48
Ort : Trossingen

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Do Jun 30, 2011 2:25 am

BOAH, sag ich da nur!
Und ich dachte immer, die Leute mit diesen Leiden fahren gerne in ein warmes, maritimes Land, weil es ihnen dort besser geht?
Ach, vielleicht waren das auch Lungenerkrankte. (?)
Aber herrlich stelle ich mir das schon vor, mit einem solchen Blick tagtäglich verwöhnt zu werden.
Wobei- neulich bin ich hier beim Radfahren auf einem Hügel gestanden und dacht so bei mir: Hier sollte ich ein Haus bauen dürfen. Der Blick über die Wälder, Hügel usw. war auch wunderschön.
So, jetzt aber wieder ab an mein Manuskript...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.elisabeth-buechle.de
Heike



Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 22.05.11

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Sa Jul 02, 2011 7:13 am

Hallo,

ich habe die Kapitel (bzw. das komplette Buch) natürlich längst gelesen, kam aber leider noch nicht zum posten hier.

Das Geheimnis um Guillem und Isabella die versucht ihre Gefühle zu unterdrücken, das alles fesselt in dem Buch sehr.
Das Haus, die Umgebung sehe ich noch immer förmlich vor mir und das Urlaubsgefühl fesselt mich.

Zwischenzeitlich habe ich erwartet das Isabella vllt. doch etwas mit Eric anfängt...;-)

Ein tolles Buch!
Heike
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lea Korte

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 30.05.11
Alter : 54

BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   Sa Jul 02, 2011 7:15 am

Heike schrieb:
Hallo,

Zwischenzeitlich habe ich erwartet das Isabella vllt. doch etwas mit Eric anfängt...;-)

Ein tolles Buch!
Heike

Vielen Dank für das Lob! Very Happy Dann bin ich mal gespannt, was du dann noch zum Schluss sagst!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.leakorte.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)   

Nach oben Nach unten
 
2. Abschnitt (Kapitel 5 bis 8)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
www.delia-liest.de :: Leserunde "Lea Korte - Sommernacht auf Mallorca: Eine Liebesgeschichte" ab dem 25.06.2011 :: Leserunde "Lea Korte - Sommernacht auf Mallorca: Eine Liebesgeschichte"-
Gehe zu: