www.delia-liest.de

DeLiA ist die Vereinigung deutschsprachiger Liebesroman-Autoren und -Autorinnen. In Kooperation mit www.herzgedanke.de können Interessierte ab sofort hier an organisierten Leserunden mit Autorenbegleitung teilnehmen. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 4. Abschnitt: Seiten 217 - 293

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: 4. Abschnitt: Seiten 217 - 293   So Jun 23, 2013 12:18 am

Hier schreiben wir zum 4. Abschnitt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Moni

avatar

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 47
Ort : bei Frankenthal / Rheinland Pfalz

BeitragThema: Re: 4. Abschnitt: Seiten 217 - 293   Fr Jun 28, 2013 8:47 pm

Guten Morgen liebe Rici,

ich hatte eine furchtbare Nacht mit einem Alptraum und weis nun warum ich hier bei der Leserunde einfach nicht die Kurve kriege Crying or Very sad Crying or Very sad Es ist hier die erste Leserunde die ich seit Muttis Tod hier mitgemacht habe

Rici ,du erinnerst dich als das am 10. Dez.2011 mit dem Herzinfarkt meiner Mutti passierte,hab ich gerade bei der Leserunde mit Petras Weihnachtsbuch hier mitgemacht..... dieses Buch hab ich nie zuende gelesen.Nun hatte ich heute Nacht einen Alptraum wo genau das gleiche mit meinem Papa passierte während dieser Leserunde.....das alles steckt wohl noch viel zu tief in mir.




Ich hoffe du und Katryn und alle anderen haben Verständnis dafür dass ich mich nun doch hier ausklinke Crying or Very sad Crying or Very sad 

Ich werde es immer wieder versuchen,bei einer Leserunde hier mitzulesen,bis ich es geschafft habe und darüber hinweg bin aber dann das Buch dazu kaufen ,denn ich hab nun ein richtig schlechtes Gewissen weil das Buch ja vom Verlag gestellt wurde

Es grüßt euch ganz ganz herzlich
eure Moni

bitte glaubt an mich das ich es schaffe es zu schaffen hier wieder mitlesen zu können I love you 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ernestine-marie



Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 16.06.13
Ort : D'dorf

BeitragThema: Re: 4. Abschnitt: Seiten 217 - 293   Sa Jun 29, 2013 6:06 am

Liebe Moni,

ich glaube, niemand wird dir einen Vorwurf machen, wenn du aussteigst. Es ist völlig verständlich, wenn die Erlebnisse dir immer noch nahe gehen und du deswegen nicht schaffst, weiter an der Leserunde teilzunehmen.

Gegenüber dem Verlag musst du sicher kein schlechtes Gewissen haben, für den ist es Werbung, Leseexemplare zu stellen. Und da genug Bücher für alle da waren, ist auch niemand leer ausgegangen, so wie ich das sehe.

Nimm dir lieber die Zeit, die du brauchst, um für dich alles zu verarbeiten, und erzwinge nichts. Damit ist niemandem geholfen.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass es dir bald besser geht und du irgendwann auch wieder unbefangen an einer Leserunde teilnehmen kannst

Herzliche Grüße
Ernestine-Marie

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ejtnaj

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 05.06.13
Alter : 38
Ort : Norddeutschland

BeitragThema: Re: 4. Abschnitt: Seiten 217 - 293   Sa Jun 29, 2013 8:39 pm

Liebe Moni,

das ist doch verständlich das man da nicht mitlesen kann.
So ähnlich ging es mir damals auch als mein Ömchen starb, es hat lange gebraucht bis ich darüber weg war und alles wieder in geregelten Bahnen abgelaufen ist.

Nun aber zum Buch.

Isabel und Julian kommen sich immer Näher, wobei Isabel immer noch die Worte ihrer Mutter im Kopf hat und sie dadurch nicht frei auf Julian zugehen kann.

Man erfährt aber auch immer mehr aus der Geschichte von Agnes und Paul, auch Irene wird immer mehr in die Geschichte hinein gezogen, was es mit ihr wohl auf sich hat wird man wohl erst später erfahren.

Dann fährt Isabel mit Simone nach Schweden um mit ihr ihr Häuschen anzuschauen. Simone verhält sich sehr komisch und es ist wirklich ein Wunder das die ganze Sache nicht mehr eskaliert ist.
Für mich ist Simone auch sehr egoistisch, aber vielleicht wird sich dies auch noch im Laufe des Buches ändern.

Jedenfalls hat mich das Buch wirklich so in seinen Bann gezogen, das ich es sehr schlecht aus der Hand legen kann.

Rici, ich habe inzwischen auch angefangen Silber parallel zu lesen und ich kann mich auch nicht entscheiden welches besser ist. Es sind eben beide was besonderes und eigentlich sollte man sie nicht gleichzeitig lesen um jedem Buch die Chance zu geben darüber nach zu denken.

Viele Grüße

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 4. Abschnitt: Seiten 217 - 293   Sa Jun 29, 2013 9:41 pm

Liebe Moni, ich habe vollstes Verständnis!!! Bitte mach dir keine Sorgen. Fühl dich umarmt!

@ernestine-marie Du magst Recht haben, dass es für den Verlag Werbung ist Leseexemplare zu stellen, trotzdem möchte ich an dieser Stelle einmal betonen, dass das keine Selbstverständlichkeit ist.Wink 
Vielleicht bin ich bei dem Thema etwas empfindlich, weil ich immer wieder sehe wie mit dem Thema umgegangen wird und ich möchte an dieser Stelle auch keine Diskussion zu diesem Thema anzetteln, aber das musste jetzt einfach raus.

Ich bin mit dem Abschnitt fast durch und muss sagen, dass ich es wunderschön finde wie sich langsam etwas zwischen Dr. Roth und Isabel anbahnt.

Mo steckt also hinter dem Buch, da hätte ich auch gleich drauf kommen können! Cool 

Henning benimmt sich wie ein eifersüchtiger Gockel, als er Isabel trifft. Es zeigt wieder einmal mehr seinen Charakter. Gut, dass Isabel ihn los ist.Wink 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Tanzmaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 30.08.11
Ort : Dossenheim

BeitragThema: Re: 4. Abschnitt: Seiten 217 - 293   Sa Jun 29, 2013 9:55 pm

Irgendwie war es klar, dass Mo hinter dem Buch steckt. Ihre erklärte Freindin muss ihr immer wieder eins reinwürgen. Mich wundert nur, dass Isabel sich nicht dagegen wehrt? Weder geht sie irgendwie gegen das Buch vor, noch stellt sie das in dem Forum klar. Immerhin wurde sie ja mehrfach von einer Zara darauf angesprochen. Oder denkt sie, Zara wird verbreiten, dass sie das Buch nicht geschrieben hat?

Alles sehr seltsam.

Henning taucht mal wieder auf und macht einen auf eifersüchtigen Gockel. Da kann man mal sehen, was einem alles entgeht :-) Isabels Reaktion war jedenfals richtig. Gut, dass sie ihn los ist und sie hat ja eh schon was anderes in Aussicht ... etwas besseres :-)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katryn



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 03.06.13

BeitragThema: Re: 4. Abschnitt: Seiten 217 - 293   Mo Jul 01, 2013 6:31 am

Sooo, der Koffer steht noch immer unausgepackt im Raum. Aber so langsam komme ich all den vielen Mails im Postfach und Kommentaren nach. Ein Autor ist ja auch nur ein normales Wesen, das (wie in meinem Fall) nebenbei auch noch Tag für Tag ein ganz schönes Pensum muskelfördernder Arbeit zu bewältigen hat ... Zaubern müsste man können ...

Und deshalb jetzt zu Dir, liebe Moni.

Deine Situation kann ich nur zu gut nachempfinden, überhaupt: Jeder kommt einmal im Leben in eine solche Lage und sehnt sich dann nach jemandem, der ihm zuhört. Du hast ein großes Bedürfnis nach Sicherheit und der Gewissheit, dass andere Deine Gefühle verstehen. Wir hier, in der Leserunde, tun das bestimmt und nehmen Dich im Geiste in den Arm. Ich hoffe, Du spürst dieses Mitgefühl genauso stark, wie es von uns gemeint ist.

Natürlich ist es schade, dass Du diese Leserunde abbrechen musstest. Aber Deine Reaktion ist völlig nachvollziehbar. Es wäre natürlich interessant gewesen, weitere Kommentare von Dir zu lesen. So kann ich Dir nur raten, das zu tun, was für Dich am leichtesten ist: Lasse Dich angenehm ablenken, dann wird es Dir auch bestimmt bald wieder besser gehen.

Die Zeit heilt (fast) alle Wunden, und ich wünsche Dir, dass Du mit Deinem Elan bald wieder über diese schmerzliche Zeit hinwegkommst.

Ich wünsche Dir alles alles Gute!

Herzliche Grüße
Katryn
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
schlumeline

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 30.05.11

BeitragThema: Re: 4. Abschnitt: Seiten 217 - 293   Di Jul 02, 2013 7:12 am

Rici schrieb:
Liebe Moni, ich habe vollstes Verständnis!!! Bitte mach dir keine Sorgen. Fühl dich umarmt!

@ernestine-marie Du magst Recht haben, dass es für den Verlag Werbung ist Leseexemplare zu stellen, trotzdem möchte ich an dieser Stelle einmal betonen, dass das keine Selbstverständlichkeit ist.Wink 
Vielleicht bin ich bei dem Thema etwas empfindlich, weil ich immer wieder sehe wie mit dem Thema umgegangen wird und ich möchte an dieser Stelle auch keine Diskussion zu diesem Thema anzetteln, aber das musste jetzt einfach raus.

 

Liebe Moni, auch ich wünsche dir alles Gute. du wirst das schon schaffen und vielleicht ist es einfacher das Buch ganz alleine für dich zu lesen ohne hier mit uns zu diskutieren und vielleicht schaffst du es ja dann irgendwann auch noch eine Rezension zu schreiben. Das wäre dann doch ein kleiner Kompromiss, oder. Very Happy  Fühl dich in jedem Fall gedrückt!

Ich kann dich völlig verstehen, Rici, denn schließlich ist es für Verlag und Autor/in doch wichtig zu erfahren, wie die Geschichte beim Leser ankommt und das geht eben nur über das entsprechende Feedback.

ejtnaj schrieb:
Dann fährt Isabel mit Simone nach Schweden um mit ihr ihr Häuschen anzuschauen. Simone verhält sich sehr komisch und es ist wirklich ein Wunder das die ganze Sache nicht mehr eskaliert ist.
Für mich ist Simone auch sehr egoistisch, aber vielleicht wird sich dies auch noch im Laufe des Buches ändern.

Simone ist eine Person, deren Verhalten mich ganz besonders in diesem Abschnitt gestört hat. Warum gönnt sie ihrer Freundin dieses Haus nicht? Warum meckert sie an allem herum? Ich finde ihre Kritik so grundlos, so einfach aus dem Boden gestampft. Isabel wirkt doch so glücklich mit diesem Haus und nun macht die beste Freundin ihr das so mies. Das gefällt mir ganz und gar nicht und ich kann Simone auch nicht verstehen. Ihr eigenes Beziehungsproblem mit Falk kann ja hier wohl nicht der Grund sein.

Ich bin nun gespannt ob Julian tatsächlich mit Isabel ans Meer fährt. Ich hatte das Gefühl, dass er zwar gerne in den Bergen ist, ihm aber an Isabel dennoch viel liegt und er sich durchaus vorstellen kann auch anders Urlaub zu machen. Oder täusche ich mich da so?

Ganz klar wird immer noch nicht wie Agnes und Linnea nun zueinander standen, warum Agnes und Paul am Ende scheinbar nicht mehr zusammen waren und was Agnes überhaupt vor Paul verheimlicht hat. Ich tippe ja auch immer noch auf ein Kind, Constanze, aber wer weiß? Jedenfalls findet Isabel immer mehr Dinge, die zusammen den Schlüssel zur Lösung des Geheimnisses ergeben können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katryn



Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 03.06.13

BeitragThema: Re: 4. Abschnitt: Seiten 217 - 293   Mi Jul 03, 2013 1:55 am

Liebe Schlumeline,

Simone ist eine eigenständige Persönlichkeit, kein Abbild ihrer Freundin. Du wunderst Dich, nun, schau noch mal genau nach. Simone hat ihre Beweggründe für ihre etwas streitbare Laune. Das ist sehr deutlich im Buch ausgesprochen (S. 265 und 267).

Ihr Verhalten, das Dich stört, ist keineswegs so oberflächlich, wie es Dir erscheinen mag. Wer puren Neid annimmt, liegt ja, wie es der Text auch zeigt, falsch. Wir wollen die anderen Leser ja nun auch nicht durch negative Wahrnehmung in die Irre leiten. Das dürfte auch einen Verlag in Erstaunen versetzen. ;-)

Simone und Isabel sind allerbeste Freundinnen, einander vertraut und geübt darin, zu reflektieren, was sie bewegt. (S. 268)

Das ist alles, aber darauf kam es mir an. Und wie Ihr in diesem Kapitel ja auch lesen könnt, schaffen es Isabel und Simone ja auch, aufeinander einzugehen. Sie können das, was für eine Beziehung (egal ob zwischen Freundinnen oder Mann/Frau) so wichtig ist: zuzuhören und sich immer wieder aufeinander einzupendeln.

Kritik, üble Laune, Vorwürfe - nix davon sollte eine feste Beziehung zerstören, die auf der Basis tiefer Zuneigung besteht. Es sind kleine Störfeuerchen, die man kurzfristig aushält, ausdiskutiert, durch- und wegatmet. Und dann geht das Leben weiter. Zusammen natürlich.

Also, für jemanden, der sicher etwas älter ist als Ihr, ist das ganz normal. Es ist die beste Art, um über Jahrzehnte Freundschaften oder gar Ehen aufrechtzuerhalten.

Das nur nebenbei, Ihr Lieben. Ich hoffe doch sehr, dass Ihr in diesem Sinne Isabel und Simone besser verstehen könnt.

Wie gesagt, alles hängt von der ursprünglichen Basis einer Beziehung ab. Wenn auch nur ein Riss, eine negative Grundeinstellung vorhanden ist, entsteht eine Schieflage, kommt es nur zu leicht zum Bruch ... Diese Art Konstellation könnte ich mir durchaus in einem anderen Roman vorstellen.

Liebe Grüße
Katryn

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
schlumeline

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 30.05.11

BeitragThema: Re: 4. Abschnitt: Seiten 217 - 293   Fr Jul 05, 2013 7:19 pm

Katryn schrieb:

Simone ist eine eigenständige Persönlichkeit, kein Abbild ihrer Freundin. Du wunderst Dich, nun, schau noch mal genau nach. Simone hat ihre Beweggründe für ihre etwas streitbare Laune. Das ist sehr deutlich im Buch ausgesprochen (S. 265 und 267).

Ihr Verhalten, das Dich stört, ist keineswegs so oberflächlich, wie es Dir erscheinen mag. Wer puren Neid annimmt, liegt ja, wie es der Text auch zeigt, falsch. Wir wollen die anderen Leser ja nun auch nicht durch negative Wahrnehmung in die Irre leiten. Das dürfte auch einen Verlag in Erstaunen versetzen. ;-)

Simone und Isabel sind allerbeste Freundinnen, einander vertraut und geübt darin, zu reflektieren, was sie bewegt. (S. 268)

Als Neid habe ich es auch nicht gesehen. Viel mehr als unüberlegte Äußerungen von Simones Seite aus, die so nicht einfach hätten gesagt werden sollen. Wenn der Hintergrund ihrer Äußerungen ihre eigenen Probleme mit Falk und die Unsicherheit in der eigenen Beziehung sind, dann kann sie das der Freundin doch auch so direkt sagen, nicht aber so von hinten herum. Sie kam mir jedenfalls in dieser Szene vor wie ein Elefant im Porzellanladen. Vermutlich hat sie in dieser Hinsicht einige Eigenschaften, die eben mir persönlich gar nicht behagen. Und das darf ich doch sicher aus so empfinden, oder? Ich wüßte nicht wie ich damit andere Leser beeinflussen sollte. Meine Wahrnehmung muss nicht die anderer Leser sein, oder?
Mein Empfiinden hat sich auch jetzt, nachdem ich diese Seiten wiederholt gelesen habe nicht geändert.

Sicher muss eine Freundschaft auch Konflikte aushalten können. Und jeder sieht in solch einem Streit immer nur seine Seite. Ich betrachte aber hier das Gespräch zwischen Simone und Isabel von außen und da sind meine Sympathien ganz klar bei Isabel und ich empfinde das Verhalten ihrer Freundin als unschön, auch wenn sie dafür Gründe haben mag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 4. Abschnitt: Seiten 217 - 293   

Nach oben Nach unten
 
4. Abschnitt: Seiten 217 - 293
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Shih Tzu BOBBY sucht ...
» Turniere finden
» Bildertagebuch - Kenia, bereit für die schönen Seiten des Lebens... Wer zeigt sie ihr? - VERMITTELT!
» simones-hoyas
» Interessante Hoya-Seiten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
www.delia-liest.de :: Leserunde "Katryn Berlinger - Das Geheimnis der Herzkirschen" ab dem 22.06.2013 :: Leserunde "Katryn Berlinger - Das Geheimnis der Herzkirschen" ab dem 22.06.2013-
Gehe zu: