www.delia-liest.de

DeLiA ist die Vereinigung deutschsprachiger Liebesroman-Autoren und -Autorinnen. In Kooperation mit www.herzgedanke.de können Interessierte ab sofort hier an organisierten Leserunden mit Autorenbegleitung teilnehmen. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    Fr Jan 27, 2012 4:36 am

Hier kann zum ersten Abschnitt geschrieben werden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    Mi Feb 01, 2012 4:24 am

Ich habe heute mit dem Lesen begonnen und muss gestehen, dass mich der Prolog sehr aufgewühlt hat. Seine Liebe bei einem gemeinsamen Unfall zu verlieren muss schrecklich sein und ich mag mir gar nicht ausmalen, dass es evtl. persönliche Erfahrungen der Autorin sind, die da mit eingeflossen sind!?

Nach diesem schrecklichen Erlebnis wundert es mich gar nicht, dass Leigh so verschlossen gegenüber der Männerwelt ist und Logan wird sich da sicher noch die Zähne ausbeißen müssen.
Das kann einfach nur interessant werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Michelle Raven



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 29.01.12

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    Mi Feb 01, 2012 7:51 am

Hallo Rici,

schön, dass du gleich losgelegt hast. Smile

Rici schrieb:
Ich habe heute mit dem Lesen begonnen und muss gestehen, dass mich der Prolog sehr aufgewühlt hat. Seine Liebe bei einem gemeinsamen Unfall zu verlieren muss schrecklich sein und ich mag mir gar nicht ausmalen, dass es evtl. persönliche Erfahrungen der Autorin sind, die da mit eingeflossen sind!?

Glücklicherweise habe ich so etwas noch nicht erlebt, aber wenn ich eine Szene wie diese schreibe, versuche ich, mich in die Lage der Person zu versetzen und überlege mir, wie ich darauf reagieren würde. Das war bei Leighs Geschichte, gerade wegen des Unfalls und ihrer darauf folgenden Lähmung, besonders schwierig.


Viele Grüße,

Michelle
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jutta

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 08.01.12

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    Mi Feb 01, 2012 9:49 pm

Hallo,
ich habe gestern den 1. Teil gleich in einem Rutsch durchgelesen. Michelle's Geschichte schafft es mal wieder mich sofort in ihren Bann zu ziehen und mich von der Aussenwelt "fast" zu isolieren Very Happy
Schon das Cover verspricht eine spannende geheimnisvolle Geschichte und der Prolog hat es echt in sich. Ein schwerer Autounfall mit schrecklichen Folgen. Leighs Freund tot und sie selber gelähmt. Nein, da wundert man sich nicht, dass Leigh sich zurückzieht und von einer Beziehung nichts mehr wissen will. Imponiert hat mir aber, dass sie weiterhin selbstständig bleibt. Eigene Wohnung, eigenes Auto (bis vor kurzem zumindest), eigenes Geld! Hilfe anzunehmen fällt ihr schwer. Einem gesunden Menschen würde es doch gar nicht schwer fallen, um Hilfe zu bitten, wenn er z.B. nicht an ein Buch aus dem hohen Regal braucht oder beim Gardinen aufhängen. Aber Leigh fällt es sehr schwer,eben weil sie im Rollstuhl sitzt und nicht auf Hilfe angewiesen sein will.
Schön, das Logan Barker sich aber nicht abweisen lässt, ein Mann ganz nach meinem Sinn Wink . Auch die langsame Annäherung ist schön zu lesen. So ganz langsam knackt er Leighs Panzer, der ja auch schon einen kleinen Knacks hat und die Freundschaft zu Jennifer und ihrer Tochter zuläßt. Hier scheint es doch Hoffnung für Leigh zu geben, dass ihr Leben langsam wieder "normal" wird.

Und dann wirds spannend. Irgendwer hat es auf Leigh abgesehen. Erst ein anonymer Brief mit einer Warnung bzw. Drohung. Dann der "Streich" mit dem abbestelten Buch und dann der Anschlag bei dem Leigh verletzt wird Shocked
Logan schließe ich jetzt mal ganz fest aus. Irgendein Geheimnis hat er zwar auch, aber seine Zuneigung zu Leigh halte ich schon für echt und absolut überzeugend.

Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt wie es weitergeht.

Gruß Jutta
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    Do Feb 02, 2012 11:16 pm

Jutta schrieb:
Hallo,

Schön, das Logan Barker sich aber nicht abweisen lässt, ein Mann ganz nach meinem Sinn Wink . Auch die langsame Annäherung ist schön zu lesen. So ganz langsam knackt er Leighs Panzer, der ja auch schon einen kleinen Knacks hat und die Freundschaft zu Jennifer und ihrer Tochter zuläßt. Hier scheint es doch Hoffnung für Leigh zu geben, dass ihr Leben langsam wieder "normal" wird.


Gruß Jutta

Ich finde das sehr beschrieben, wie die beiden sich annähernd. Ging es dir auch so?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Jutta

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 08.01.12

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    Fr Feb 03, 2012 2:19 am

Rici schrieb:
Jutta schrieb:
Schön, das Logan Barker sich aber nicht abweisen lässt, ein Mann ganz nach meinem Sinn Wink . Auch die langsame Annäherung ist schön zu lesen. So ganz langsam knackt er Leighs Panzer, der ja auch schon einen kleinen Knacks hat und die Freundschaft zu Jennifer und ihrer Tochter zuläßt. Hier scheint es doch Hoffnung für Leigh zu geben, dass ihr Leben langsam wieder "normal" wird.

Ich finde das sehr beschrieben, wie die beiden sich annähernd. Ging es dir auch so?

Ja genau. Leigh ist jetzt nach 4 Jahren bereit wieder etwas Nähe zuzulassen. Den Anfang hat sie mit Jennifer gemacht. Aber auf eine Beziehung möchte sie sich noch nicht einlassen. Aber sie denkt darüber nach, als sie Logan kennenlernt. Und auch Logan möchte es gerne langsam angehen lassen, um Leigh nicht zu verschrecken. Aber er ist immer für sie da und lässt sich von ihr nicht zurückweisen. Doch so ganz vertraut sie ihm noch nicht, was nachvollziehbar ist, aber sie möchte es gerne.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michelle Raven



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 29.01.12

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    Fr Feb 03, 2012 9:52 pm

Hallo Jutta,

über das Cover bin ich auch sehr glücklich. Es zeigt nicht nur Leigh, wie ich sie mir äußerlich vorstelle, sondern hat auch eine gewisse Dynamik. Sehr schön. Smile

Leigh war schon immer ein sehr unabhängiger Mensch, sie hat vor dem Unfall ja erfolgreich ihre kleine Firma geleitet und ist es nicht gewohnt, um Hilfe zu bitten. Ihre Selbständigkeit ist ihr unheimlich wichtig und so klammert sie sich selbst dann daran, wenn es eigentlich dumm ist. Und sie hat das Gefühl, ihrer Familie sowieso schon genug Sorgen bereitet zu haben und will nicht noch weiter dazu beitragen.


Viele Grüße,

Michelle
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    Fr Feb 03, 2012 10:10 pm

Michelle Raven schrieb:
Hallo Rici,

schön, dass du gleich losgelegt hast. Smile

Rici schrieb:
Ich habe heute mit dem Lesen begonnen und muss gestehen, dass mich der Prolog sehr aufgewühlt hat. Seine Liebe bei einem gemeinsamen Unfall zu verlieren muss schrecklich sein und ich mag mir gar nicht ausmalen, dass es evtl. persönliche Erfahrungen der Autorin sind, die da mit eingeflossen sind!?

Glücklicherweise habe ich so etwas noch nicht erlebt, aber wenn ich eine Szene wie diese schreibe, versuche ich, mich in die Lage der Person zu versetzen und überlege mir, wie ich darauf reagieren würde. Das war bei Leighs Geschichte, gerade wegen des Unfalls und ihrer darauf folgenden Lähmung, besonders schwierig.


Viele Grüße,

Michelle

Liebe Michella, jetzt muss ich dir noch antworten. Ich bin froh, dass du keine dieser Erfahrungen machen musstest. Daher ist es umso mehr ein Beweis für dein Talent, diese Szene und die Gefühle von Leigh so treffend beschrieben zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Rici
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 19.05.11
Alter : 41

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    Fr Feb 03, 2012 10:11 pm

Ich werde heute nicht weiter lesen könne, da ich beim Bloggertreffen in Köln bin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://delia-liest.forumieren.com
Gurke2010



Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 10.01.12
Alter : 28
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    Sa Feb 04, 2012 9:14 am

Hallo liebe Michelle und hallo liebe Leserunde,

ich möchte mich erst einmal für schöne Widmung im Buch bedanken und habe schon einen Ehrenplatz im Regal reserviert. Smile
Den ersten Abschnitt habe ich wirklich verschlungen, denn Leighs Schicksal berührt ungemein und trotz ihrer leicht depressiven/einsamen Stimmungen (die natürlich verständlich sind) finde ich sie sehr sympathisch und ihre Reaktion authentisch.
Ob sie wohl in Baker ihren Traummann gefunden hat? Seine Fürsorge ist toll und Leigh darf ihn auf keinen Fall vergraulen. I love you Hoffentlich kann er bald etwas aus seiner Vergangenheit erzählen, denn die Geschichte seiner Tochter ist bestimmt genauso tragisch wie Boyds Tod.. Crying or Very sad
Auf den Besuch von Leighs Schwester freue ich mich und ich bin gespannt, was sich der irre Beobachter noch alles ausdenkt! Wer steckt hinter den Briefen?? Und warum soll sie nicht noch jemanden ins Verderben stürzen? Boyds Tod war doch ein Unfall.. Ich könnte mir vorstellen, dass sein Plan in die Richtung gehen wird, dass er die zarte Beziehung der beiden ein wenig boykottieren will und Leigh damit verunsichert.
Ich bin schon jetzt gefesselt und hoffe, dass es so gut weitergeht! Cool
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michelle Raven



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 29.01.12

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    Mo Feb 06, 2012 7:30 am

Rici schrieb:

Liebe Michella, jetzt muss ich dir noch antworten. Ich bin froh, dass du keine dieser Erfahrungen machen musstest. Daher ist es umso mehr ein Beweis für dein Talent, diese Szene und die Gefühle von Leigh so treffend beschrieben zu haben.

Liebe Rici,

danke, das freut mich. Smile


Viele Grüße,

Michelle
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michelle Raven



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 29.01.12

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    Mo Feb 06, 2012 7:37 am

Liebe Kathi,

Gurke2010 schrieb:
Hallo liebe Michelle und hallo liebe Leserunde,

ich möchte mich erst einmal für schöne Widmung im Buch bedanken und habe schon einen Ehrenplatz im Regal reserviert. Smile

Aber gerne. Die Bücher hat übrigens der Verlag gestiftet, ich habe nur signiert. Smile

Zitat :
Den ersten Abschnitt habe ich wirklich verschlungen, denn Leighs Schicksal berührt ungemein und trotz ihrer leicht depressiven/einsamen Stimmungen (die natürlich verständlich sind) finde ich sie sehr sympathisch und ihre Reaktion authentisch.

Das freut mich sehr. Es ist nicht ganz einfach, sich in dem eigenen Leben so ferne Situationen hineinzuversetzen, es macht aber auch riesigen Spaß.

Zitat :
Ich bin schon jetzt gefesselt und hoffe, dass es so gut weitergeht! Cool

Ich hoffe auch, dass es dir weiterhin so gut gefällt. Smile

Und nur als Info an alle: Es gibt tatsächlich an der Stelle am Dupont Circle eine Buchhandlung, natürlich unter anderem Namen. Sie ist auch mit Café und Büchern, aber deutlich kleiner als ich sie dargestellt habe. Ich habe einfach eine zweite Buchhandlung (eine große Kette), die sich ebenfalls am Circle befindet, mit hineingemischt. Das habe ich hauptsächlich deswegen gemacht, weil Leigh sonst Probleme gehabt hätte, mit ihrem Rollstuhl durch die (etwas chaotisch aufgestellten) Büchertische zu manövrieren.


Viele Grüße,

Michelle
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
TinesBücher



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 07.01.12

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    Do Feb 09, 2012 10:10 am

So ich hoffe das funktioniert auch über Handy
Ich bin schon fleissig am lesen und obwohl ich diese geschichte doch schon kenne bibbere ich mit, was als nächstes passieren wird.
Michelle du hast einen wirklich tollen Schreibstil. Ich finde die personen und begebenheiten sehr realistisch dargestellt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Michelle Raven



Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 29.01.12

BeitragThema: Re: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    Sa Feb 11, 2012 12:48 am

Liebe Tine,

schön, dass du auch von unterwegs mitmachst. Smile

TinesBücher schrieb:
So ich hoffe das funktioniert auch über Handy
Ich bin schon fleissig am lesen und obwohl ich diese geschichte doch schon kenne bibbere ich mit, was als nächstes passieren wird.
Michelle du hast einen wirklich tollen Schreibstil. Ich finde die personen und begebenheiten sehr realistisch dargestellt.

Das freut mich, Tine. Smile Ich versuche immer, mich möglichst gut in die jeweiligen Personen und ihre Probleme und Nöte hinein zu versetzen.

Viele Grüße,

Michelle
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)    

Nach oben Nach unten
 
1. Abschnitt Prolog – einschl. Kapitel 8 (bis S. 99)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
www.delia-liest.de :: Leserunde "Michelle Raven - Gefährliche Vergangenheit" ab dem 28.01.2012 :: Leserunde "Michelle Raven - Gefährliche Vergangenheit" ab dem 28.01.2012-
Gehe zu: